Startseite VÖWA Salzburg

VÖWA Verbandstagungen / Wirtschaftsakademikertage:
23. Wirtschaftsakademikertag Graz 2003

 

Erfolgreich sein im VÖWA-Netzwerk -
Geschichte & Ziele des VÖWA

-----------------------------------------------------------

Die Mitglieder des VÖWA Salzburg

-----------------------------------------------------------

Mitglied werden

-----------------------------------------------------------

Vorstand & Beirat VÖWA Salzburg

-----------------------------------------------------------

Aktivitäten & Veranstaltungen VÖWA Salzburg

-----------------------------------------------------------

Übersicht und Berichte über die Wirtschaftsakademikertage seit 2003

-----------------------------------------------------------

Impressum / Kontakt VÖWA Salzburg

-----------------------------------------------------------

 

Offizielle VÖWA-Webseite: www.voewa.at

-----------------------------------------------------------

 

Creativ Research / Dr. Populorum - Marktforschung, Testkäufe, Studien & Dossiers, Trendscouting  - stellt den Webspace und das Hosting dieser Webpräsenz kostenfrei zur Verfügung  >>>

 

 

 

Generalthema: 
"Auto-, Öko-, Bildungscluster: Eine Notwendigkeit, oder geht es auch ohne Netzwerk?"

Die diesjährige Verbandstagung mit dem 23. Wirtschaftsakademikertag sowie der alljährlichen Generalversammlung wurde über Beschluss des VÖWA-Vorstandes um eine Woche in Abänderung des bisher traditionellen verlängerten Wochenendes vorverlegt und vom 22. bis 24. Mai 2003 in Graz abgehalten.

Der kleine Abendempfang für unsere Mitglieder am Anreisetag im Café am Schlossberg, neben dem für das Jahr als Kulturhauptstadt Europas errichteten schwarzen Pendant des berühmten Grazer Uhrturmes wurde in das Stadtzentrum verlegt, weil auf Grund einer Bauverzögerung das „Neue Café“ zu diesem Zeitpunkt noch nicht eröffnet werden konnte.

So fanden sich dann an die achtzig Tagungsteilnehmer am Mehlplatz zu Graz ein, um sich in der "Lukullus-Bar" bei ´Speis und Trank´ auf den Wirtschaftsakademiker-Tag einzustimmen.

Die gute Stimmung sprach dafür, dass das Buffet und das Service in Ordnung waren. Der anschließende Nacht-Spaziergang durch die Altstadt, unter kundiger Führung, bildete einen stimmungsvollen Abschluss des ersten Tages.

GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas

Der Wirtschaftsakademikertag am 23. Mai dieses Jahres war ein voller Erfolg, obwohl das Hauptreferat zum Generalthema „Auto-, Öko-, Bildungcluster“ nicht von Harvard Professor Michael Porter gehalten wurde, der, kurz nach Aussendung unserer offiziellen Einladung, seine Europareise wegen der Kriegsereignisse im Irak abgesagt hatte. Glücklicherweise konnte noch zwei Wochen vor der Tagung Generaldirektor Dr. Axel Philipp, Stellv. AR-Vorsitzender des VÖWA, als Vortragender gewonnen werden.

Für die Leitung des Wirtschaftsakademikertages war der Vizerektor der Johannes Kepler Universität Linz Univ. Prof. Dr. DDr. h.c. Friedrich Schneider vorgesehen, der nicht nur die Moderation und die Podiumsdiskussion, sondern auch die Simultanübersetzung der Porter´schen Ausführungen zugesagt hatte.

Prof. Schneider musste am Vorabend aus gesundheitlichen Gründen absagen und Komm.-Rat Dkfm. Ernst F. Jauernik, Präsident des VÖWA, übernahm spontan die Moderation und führte durch den Wirtschaftsakademiker-Tag.

Die ausgezeichneten Referate der Herren Dr. Philipp, dem multikulturelle Zusammenhänge ein Anliegen waren, Landesrat Paierl, der die „hellen Köpfe“ der Steirer hervor hob, Prof. Steiner, dem die Wissenskooperation besonders bedeutend erschien und Prof. Kraus, der den Menschen als Mittelpunkt von Netzwerken sieht, sind in Kurzform in dieser Nummer des Wirtschaftskurier wiedergegeben.

Zur Eröffnung erschien, in Vertretung des Grazer Bürgermeisters Mag. Nagl, Gemeinderätin Adelheid Fürntrath und fand besonders herzliche Worte der Begrüßung. Nicht minder liebenswürdig richtete der Vizerektor der Karl Franzens Universität Graz o. Univ. Prof. Dr. Franz Kappel, im Namen des Rektors seine Grußworte an das Auditorium. Die Stimmung war gut, Kaffee und Getränke wurden in den Pausen und ein ausgezeichnetes Buffet in der Mittagszeit geboten. 

Graz Friendly Alien
Das "friendly alien" ist gelandet.... (Foto: Dr. Populorum)

Vor Beginn der Nachmittagsvorträge erschien Frau Landeshauptmann Waltraud Klasnic, um trotz ihrer vielen Verpflichtungen alle Tagungsteilnehmer zu begrüßen. Das Präsidium des VÖWA nahm diese Gelegenheit wahr, Frau Klasnic die Urkunde über die „Ehrenmitgliedschaft“ des VÖWA zu überreichen.

Der Vorsitzende der Landesgruppe Steiermark, Senatsrat Mag. Manfred Mohab fand zum Abschluss des Wirtschaftsakademiker-Tages herzliche Worte des Dankes, insbesonders an die Referenten aber auch an alle Mitorganisatoren, die zum Gelingen der Veranstaltung wesentlich beigetragen hatten. 

Der Abendempfang, auf Einladung von Landeshauptmann Waltraud Klasnic, fand in den Festsälen der ehemaligen Handelskammer in der Burggasse statt. Die Begrüßung nahm der Dritte Landtagspräsident Ing. Hans Kinsky vor und schilderte in souveräner Weise die wirtschaftliche Bedeutung der „grünen“ Steiermark.

Das großartige Buffet und der herrliche steirische Wein brachten gute Stimmung und trugen wesentlich dazu bei, dass der zweite Tag unserer Zusammenkunft in der Kulturhauptstadt Graz in angenehmer Erinnerung bleiben wird. 

Die ordentliche Generalversammlung 2003 wurde im würdigen Ambiente des Rathaus-Sitzungssaales abgehalten. Der wesentliche Inhalt dieser Generalversammlung ist in dieser Nummer des Wirtschaftskuriers wiedergegeben.

Das Buffet, auf Einladung des Bürgermeisters der Stadt Graz, wurde nach herzlichen Begrüßungsworten von Stadtrat Dr. Wolfgang Riedler eröffnet und fand allseits großen Anklang.

Kulinarischer Höhepunkt dann das Abendessen im Gasthaus-Winzerhaus Kogelberg (Nähe Leibnitz), wo die VÖWA-Teilnehmer von der Steiermärkischen Bank und Sparkassen AG eingeladen wurden. LG Stmk.Vors. Senatsrat Mag. Manfred Mohab, der die Bürde der diesjährigen Organisation trug, konnte erleichtert aufatmen, als sich alle Teilnehmer den lukullischen Genüssen hingaben und höchste Zufriedenheit signalisierten.

Insgesamt ein sehr gelungenes und vor allem informatives Treffen, wobei die Salzburger Landesgruppe mit ihrem Vorsitzenden Dr. Erwin Seeauer (Oberbank Salzburg, Sponsor Vöwa Salzburg) an der Spitze erfreulicherweise recht zahlreich vertreten war.

E. F. Jauernik, Quelle: Voewa Website alt, ergänzt+adaptiert Creativ Research Services / Konsulent Dr. Michael Populorum

Neben dieser privaten Webseite von Dr. Michael Populorum zum Thema  VÖWA Salzburg, die von Creativ Research unterstützt wird, lohnt natürlich auch der offizielle Webauftritt des VÖWA Österreich einen Besuch - www.voewa.at .

Sollten Sie Anregungen oder Fragen zum VÖWA haben so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme

michael.populorum@voewa.at

 Private Webseite der
VÖWA LG Salzburg

Page Last modified  Donnerstag, 17. November 2011 19:20:01 +0100
Autor/F.d.I.v.: Kons. Univ.Lekt. Dr. Michael Alexander Populorum
E-Mail: michael.populorum@voewa.at
Webseite mit Unterstützung von: Creativ Research  www.marktforschung.co.at 

Impressum/Copyright/Disclaimer

Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker
Landesgruppe Salzburg